USA und Mexiko
Erfahrungsberichte privat
Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte

günstige Auslandskrankenversicherungen für Schüler und Praktikanten

» Kosten kalkulieren

USA - in Las Vegas heiraten


      Heiraten in Las Vegas


      Las Vegas; Stratosphere Tower, Dezember 2003 Bild: auslandserfahrungen.de


      Wenn Sie in Las Vegas ankommen, empfiehlt es sich, eines der zahlreichen Angebote im Voraus gebucht zu haben.

      Ihnen werden die Räumlichkeiten für die Trauung und Unterstützung in der Beschaffung der notwendigen Dokumente angeboten. Überhaupt sind die Amis Ausländern gegenüber sehr hilfsbereit und setzen alles in Bewegung, um Problemchen sofort zu lösen, auch wenn es mehrere Telefongespräche in Anspruch nimmt. Scheuen Sie sich nicht, hemmungslos zu fragen und sich helfen zu lassen.

      Vor Ort haben Sie ein kurzes Gespräch mit dem "Minister", der amerikanische Standesbeamte.
      Er erklärt Ihnen den Ablauf, die Terminlichkeiten und welche Dokumente sie wo besorgen müssen.

      Aus Deutschland mitgebracht haben Sie eine beglaubigte Geburtsurkunde (Stand 2003) und einen mindestens drei Monate gültigen Reisepass (den haben Sie, weil Sie sonst nicht in Las Vegas wären, sondern schon am Flughafen hätten umkehren dürfen). Der Trauzeuge ist Pflicht, wir haben uns den vor Ort besorgt.
      Eine formale Angelegenheit. Für uns hat ganz unromatisch ein Hotelangestellter die entsprechende Unterschrift geleistet. Aber natürlich ist auch ein Lieber von daheim willkommen.

      Im örtlichen Büro müssen Sie eine sog. Marriage License beantragen, kostet US-$55.
      In Las Vegas müssen Sie alles was mit der Hochzeit zusammenhängt, unbedingt in bar bereithalten.

      Mit dieser Marriage License kehren Sie zum Ort der Trauung zurück. Bitte nehmen Sie entsprechend Zeit für die Ausstellung der License mit, der Andrang ist hoch, Menschen aller Nationalitäten stehen bis auf die Straße. Die Abwicklung selbst erfolgt an mehreren Schaltern routiniert und schnell.

      Besitzen Sie bereits eine amerikanische Social-Security Number, bekommen Sie sicher respektvolle Aufmerksamkeit des entsprechenden Sachbearbeiters.
      Dadurch ersparen Sie sich das Ausfüllen eines bestimmten Abschnittes im Antrag. Die License erhalten Sie sofort in jedem Fall.

      Nach der Trauzeremonie erhalten Sie ein "Marriage Certificate", ein wichtiges Dokument, es ist die amerikanische Heiratsurkunde. So schön Sie aussieht, sie wird in Deutschland nicht anerkannt. Deswegen gehen Sie mit Ihrer amerikanischen Urkunde zum deutschen Honorakonsulat vor Ort (Stand 2003), dort beglaubigt Ihnen man alle wichtigen Dokumente und bereitet alles Notwendige für die Anerkennung in Deutschland vor.

      Bis Anfang diesen Jahres gab es ein Büro in Las Vegas, doch das ist jetzt geschlossen, Sie müssen nachLos Angeles (2 Stunden mit Greyhound). Bitte auch im Konsulat Geld in bar bereit halten.
      Überhaupt gewöhnen Sie sich in Las Vegas an eifrig ausgestreckte Fingerchen, die Ihnen ständig das Liebste aus den Händen ziehen wollen.

      Das Konsulat kümmert sich um die sog. Apostille, eine beglaubigte Heiratsurkunde, bestätigt von wichtigen Offiziellen Nevadas, die wird Ihnen nach einer Bearbeitungszeit von ca. 2 Monaten nach Deutschland geschickt.
      Damit lassen Sie sich die Heirat in den USA von einem deutschen Standesamt rückwirkend anerkennen.


      Möglicherweise verlangen örtliche Standesämter beglaubigte Übersetzungen aller Dokumente. Das ist lästig, aber legen Sie brav alle Dokumente in gewünschter Form vor, damit Ihre Heirat in Ausland auch in Deutschland rechtskräftig wird.

      Hier finden Sie Bilddateien aller wichtigen Dokumente