Jobs im Ausland, informieren und bewerben
Stellenticker, jetzt eintragen, immer aktuell informiert

als Pferdeaupair nach Australien

Jetzt bewerben für Pferdeaupair im Ausland !




auf auslandserfahrungen.de


Wörterbuch Deutsch-Englisch alles über Pferde


Newsletter abonnieren
Reiseberichte/ Infos
Newsletterarchiv
Erfahrungsberichte privat
»Nützliche Infos
»Kontakt
»Werden Sie Linkpartner
»Bannerwerbung für 1 Euro
»Affiliate
»Ihr Erfahrungsbericht
»Partnerlinks
Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte

günstige Auslandskrankenversicherungen für Schüler und Praktikanten

» Kosten kalkulieren

 

mit Pferden in Chile arbeiten


          Reiten in Chile

         

        Wir betreiben im Süden Chiles einen Reitbetrieb im touristischen Reitbetrieb von Pferden.

        In der Regel sieht ein typischer Arbeitstag folgendermaßen aus:


        Morgens wird bei uns ca. 8 Uhr aufgestanden und dann ist die erste Aufgabe des Tages:Hund, Katzen und Hühner zu füttern. Dann werden die Pferde von der Weide reingeholt.

        Anschliessend gibt es gemeinsames Frühstück mit Müsli, Früchten, Brot, Eiern von den eigenen Hühnern.

        Anschliessend ist Gartenarbeit angesagt, je nach Saison ist dies: säen, pflanzen, jäten, giessen, Rasen mähen.

        Dann kommen die Pferde dran. Putzen, longieren, reiten, Bodenarbeit, für Ausritte satteln und wenn Anfragen da sind, bereits Ausritte leiten.

         

        13 Uhr gemeinsames Familienmittagessen und bis ca. 14.30 Uhr Mittagspause.

        Im Sommer ist dies jedoch länger, da es einfach zu heiss ist zum arbeiten.

        Dafür wird abends länger gearbeitet.

         

        Nach der Mittagspause gibt es diverse Arbeiten die anstehen, das kann von Weiden einzäunen,Weiden säubern, Schuppen räumen, Pferde arbeiten, Ausritte leiten und Kinderhüten wirklich alles beinhalten.

         

        Abends werden die Pferde wieder auf die Weide gelassen, alles Pferdezubehör versorgt und wenn es ein bisschen kühler ist muss man immer noch das Gemüse im Garten giessen.

        Abends gemeinsames beisammen sein, essen, Tag ausklingen lassen, Geschirr waschen.

         

        Des Weiteren haben wir einige Kinder die bei uns zum reiten kommen.

        Die Aufgaben hier sind: gemeinsam das Pferd holen, putzen, Satteln, die Kinder am Strick führen und anschließend das Pferd wieder versorgen.

         

        Jede Person die bei uns mithilft hat ihr eigenes Zimmer mit eigenem Badezimmer.

        Wir sind ein familiärer Betrieb und wir essen immer alle gemeinsam.

        Ausnahmen: Wenn jemand unterwegs ist und nicht zur Essenszeit nach Hause kommt.

         

        Mithilfe beim Kochen jedoch sehr erwünscht!

         

        Wir sind ein kleiner Betrieb und es arbeiten nur ich (Schweizerin) und mein Partner (Chilene) immer hier.

         

        Wenn schwerere körperliche Arbeiten anfallen springt auch mal ein Bekannter ein.


          Voraussetzungen: 
            
          selbstständiges Arbeiten
          verantwortungsbewusst
          Erfahrungen als Pferdepfleger

          Tätigkeiten:

          siehe oben

          Es wird geboten:  

          Kost und Logis, wertvolle Erfahrungen in die täglichen Arbeiten eines reittouristischen Betriebes in wundervoller Landschaft, Möglichkeit zum selbständigen Reiten und Ausreiten.

          Stellenanzahl: 1

          Dauer: mind. 3 Monate, Beginn ab Mai oder später Ende Sommer 2017

          (letzte Stellenaktualisierung v. 04.05.2017)

          Arbeitsort: Chile 

              Mit Onlineformular bewerben  

              Mit einer Vorlage per email bewerben

              Bewerbungsformular ausdrucken
              Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg anfordern
              Frage zur angebotenen Stelle Anfrage zur Stelle
              Rückruf
mehr Infos über Südamerika und Chile

zurück zur Auswahl an Stellenangeboten