Sollten Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier oder

http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Newsletter2611.html

Auslandsprogramme und Reiseschnäppchen !

 

 Sehr geehrter Auslandsfreund,



bisherigen Gewinner der USB-Sticks und MP3-Player:


jeweils einen USB-Stick gewonnen haben:

Frau Andrea Berndt aus Brühl und Herr Joachim Lalk aus Westoverledingen, herzlichen Glückwunsch !

Die Sticks sind bereits versendet worden.

Weitere Gewinner eines USB-Sticks und eines MP3-Players haben bisher leider ihre emailadressen nicht bestätigt. In diesem Zusammenhang: Frau Sabine K. bekommt noch einen Gutschein für die Beantwortung unserer Umfrage, liebe Frau K., bitte mailen Sie uns nochmal an, Ihre emailadresse ist fehlerhaft.


Statistik von auslandserfahrungen.de für November


Gesamtbesucherzahl: 6 750

Seitenaufrufe gesamt (jeder Besucher wird nur einmal gezählt): 10 156

entspricht durchschnittlich 225 pro Tag und 9,4 pro Stunde


 

Herkunft der Besucher


 

Gewinnen Sie als bester Autor einen Gutschein für die Fluglinie Condor


Schreiben Sie uns Ihren Reisebericht.

Vielleicht haben Sie an einem Auslandsprogramm teilgenommen und möchten anderen darüber berichten ?

Jeder veröffentlichter Bericht wird mit 10 Euro vergütet. Für den besten Bericht gibt es einen Flugschein von Condor über 100 Euro.

 

klicken Sie hier

 


Freiwilligenprogramme


- was ist das eigentlich ?

- wer kann teilnehmen ?

- Auswahl von Programmen


Teilnehmen an Freiwilligenprogrammen kann faktisch jeder, unabhängig vom Alter.

Da sind junge Schulabsolventen, die zur Orientierung und Schulung der eigenen Persönlichkeit ihr Bündelchen packen und den mutigen Schritt ins Ausland wagen, um an sozialen oder Umweltprojekten teilzunehmen.

Ein horizonterweiternder Nebeneffekt besteht darin, daß das Beherrschen der Landessprache des Ziellandes

Teilnahmevoraussetzung ist. Kann der Voluntär keine Sprachkenntnisse vorweisen (z.B. Spanisch) erhält er vor Entsendung einen 4-wöchigen kostengünstigen Intensivsprachkurs des Anbieters.

Auf dieser soliden Basis kann die Fertigkeit der Landessprache im Zielland ausgebaut werden.

Auch können Volontäre hochqualifizierte Menschen sein, die z.B. für das Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (UNV) oft für technische Einsätze innerhalb von Umwelt- und Entwicklungsprojekte eingesetzt werden.

Da sind aber auch Rentner und Pensionäre, die nochmal über eine aktive Teilnahme Ihr wertvolles Wissen aus langjähriger Berufserfahrung anderen zur Verfügung stellen möchten.

Grundsätzlich erfordern die meisten Programme für Freiwillige keine Qualifikation, denn es soll ihnen Wissen vermittelt werden, "Learning by doing" steht im Vordergrund.

Freiwilligenprogramme finden oft in weniger entwickelten Ländern statt, aber auch hierzulande wird der Einsatz von Freiwilligen in die Diskussion eingebracht, die z.B. zur Naturpflege oder in sozialen Bereichen eingesetzt werden können.

Eine Auswahl an Programmen finden Sie hier:


http://www.auslandserfahrungen.de/Freiwillig/Freiwilligenprogramme.html



USA Greencard vor dem Aus ?


das US-amerikanische Repräsentantenhaus hat im Dezember 2005 beschlossen, dem Senat einen

Gesetzentwurf vorzulegen, der die Abschaffung der Greencard zum Ziel hat.

Begründung liegt natürlich in der Abwehr von Gefahren durch den Terrorismus.

Die Greencard wird jährlich in einer Lotterie an ungefähr 50.000 Ausreisewillige verteilt und beinhaltet

eine permanente Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung in den USA.

Jedoch hat keiner der Attentäter vom 11. September eine Greencard gehabt.

Es sollen angeblich einige als Terroristen enttarnte Einwanderer über die Greencard in die USA gekommen sein.

Ein Ägypter mit Greencard hat dabei im Juli 2002 in Los Angeles am Flughafen zwei Menschen

erschossen. Abgesehen von der schrecklichen Tat ist sicherlich nicht die Greencard schuld daran, daß ihm diese Tat ermöglicht wurde. Auch ein Greencard-Inhaber muß eine saubere Weste haben, eine in der

Lotterie gewonnene Greencard kann bei mangelnden Voraussetzungen (Vorstrafen etc.) verweigert werden.

Wir sind über das wahrscheinliche Ende der Greencard-Lotterie traurig und bedauern, daß damit ein bisher einreisefreundliches Land wie die USA einen weiteren Schritt zur Verschärfung der Einreisepolitik übernimmt.

Kaum ein Mensch mit bösen Absichten wird in den USA zur Verwirklichung seiner Planungen den langwierigen und unsicheren Ausgang der Greencard-Lotterie benutzen.

Über unsere Webseite ist es weiterhin möglich, im Online Verfahren die Teilnahme an der Greencard Lotterie zu beantragen. Gehen Sie dazu auf folgenden Link und aktivieren den entsprechenden Banner


http://www.auslandserfahrungen.de/USA/LasVegas/LasVegas.html



Nach Kanada auswandern ?


warum nicht, Deutschlands Wirtschaft soll zwar an Fahrt gewinnen, auf dem Arbeitsmarkt wird sich das jedoch nicht so schnell auswirken. Deutschland ist mittlerweile so weit, promovierte Akademiker in Hartz IV zu schicken. Ein aktueller Fall ist im SPIEGEL vorletzte Ausgabe nachzulesen, ein Göttinger Geologe

(34, promoviert) wanderte nach Norwegen aus, weil er dort ein Jobangebot einer Ölbohrgesellschaft bekam.

Wir selbst haben im Bekanntenkreis ein junges Paar, die nun in Kanada mit einer "permanent residence" leben und arbeiten.

Um in Kanada dauerhaft einwandern zu können, muß man sich einer langwierigen und kostenintensiven Prozedur unterziehen, abhängig vom Einwanderungsstatus. Unterschieden wird in den wichtigsten Kategorien


Skilled worker: hier entscheidet die Kombination Ausbildung-Berufserfahrung-Englisch bzw. Französischkenntnisse, persönliche Eignung (unterschiedliche Regelung der Provinzen)

Ob Sie als skilled worker die Mindestpunktzahl erreichen, die als Voraussetzung für einen erfolgreichen Antrag gelten, können Sie hier online (englisch) nachprüfen.


http://www.cic.gc.ca/english/skilled/assess/Education.asp


Businessclass Immigration:

richtet sich an erfolgreiche Unternehmer, die wie es blumig auf der Webseite der kanadischen Botschaft heißt "mit Ihrem Know-how zum wirtschaftlichen und kulturellen Wohl Kanadas beitragen wollen"


Family Class Immigration:

wenn Sie einen Partner in Kanada haben, der für Sie und Ihre Aufenthaltskosten bürgt, können Sie über diesen Status in Kanada einwandern. Hört sich recht unproblematisch an, die Bearbeitungsdauer des Antrages liegt aber bei bis zu 2 Jahren. Aber vielleicht fällt Ihnen ja die Tante oder der Onkel in Kanada ein, gerne sind wir bereit, die lästige Kontaktaufnahme per email gegen ein gewisses Entgegenkommen zu übernehmen...

 


Heiraten in Las Vegas


Eine Hochzeit in Las Vegas ist wesentlich unkomplizierter, als es sich die meisten wohl vorstellen.
In Las Vegas kann man fast im Vorbeigehen heiraten.

In Las Vegas werden in fast allen Hotels Trauzeremonien in sog. "Heiratspaketen" angeboten. Alles läßt sich bequem von Deutschland aus über das Internet buchen.

Im folgenden sollen kurz die notwendigen Dokumente für die Hochzeit in Amerika vorgestellt werden und die Prozedur für die schließliche Anerkennung in Deutschland beschrieben werden. Wir haben alle wichtigen Dokumente zur Ansicht auf unserer Webseite eingestellt:


http://www.auslandserfahrungen.de/USA/LasVegas/Dokumente/Uebersicht/Urkunden.html


Nicht alle Standesämter handhaben die Anerkennung gleich, sogar innerhalb der Bundesländer gibt es unterschiedliche Verfahren. Welche Dokumente Sie nach einer ausländischen Heirat in Deutschland vorlegen müssen, erfragen Sie am besten selbst beim örtlichen Standesamt.

Wenn Sie in Las Vegas ankommen, empfiehlt es sich, eines der zahlreichen Angebote im Voraus gebucht zu haben. Ihnen werden die Räumlichkeiten für die Trauung und Unterstützung in der Beschaffung der notwendigen Dokumente angeboten. Überhaupt sind die Amis Ausländern gegenüber sehr hilfsbereit und setzen alles in Bewegung, um Problemchen sofort zu lösen, auch wenn es mehrere Telefongespräche in Anspruch nimmt. Scheuen Sie sich nicht, hemmungslos zu fragen und sich helfen zu lassen.

Vor Ort haben Sie ein kurzes Gespräch mit dem "Minister", der amerikanische Standesbeamte.

Er erklärt Ihnen den Ablauf, die Terminlichkeiten und welche Dokumente sie wo besorgen müssen.

Aus Deutschland mitgebracht haben Sie eine beglaubigte Geburtsurkunde (Stand 2003) und einen mindestens drei Monate gültigen Reisepass (den haben Sie, weil Sie sonst nicht in Las Vegas wären, sondern schon am Flughafen hätten umkehren dürfen). Der Trauzeuge ist Pflicht, wir haben uns den vor Ort besorgt.

Eine formale Angelegenheit. Für uns hat ganz unromatisch ein Hotelangestellter die entsprechende Unterschrift geleistet. Aber natürlich ist auch ein Lieber von daheim willkommen.

Im örtlichen Büro müssen Sie eine sog. Marriage License beantragen, kostet US-$55.

In Las Vegas müssen Sie alles was mit der Hochzeit zusammenhängt, unbedingt in bar bereithalten.

Mit dieser Marriage License kehren Sie zum Ort der Trauung zurück. Bitte nehmen Sie entsprechend Zeit für die Ausstellung der License mit, der Andrang ist hoch, Menschen aller Nationalitäten stehen bis auf die Straße. Die Abwicklung selbst erfolgt an mehreren Schaltern routiniert und schnell. Besitzen Sie bereits eine amerikanische Social-Security Number, bekommen Sie sicher respektvolle Aufmerksamkeit des entsprechenden Sachbearbeiters. Dadurch ...(lesen Sie hier weiter)


Routenplan Condor zum Download (Excel-Format .csv-Datei)
products.nonstoppartner.de/condor/route_system_condor.csv



Empfehlen Sie unsere Webseite oder unseren Newsletter weiter


Auslandserfahrungen.de empfehlen



Condor - günstig fliegen!



Planen Sie eine Reise ?


Prüfen Sie kurzfristige und günstige Reiseangebote hier:


http://www.clever-reisen-mit-auslandserfahrungen.de




 


 





 
 

IMPRESSUM

Anbieter dieser Webseite ist:

auslandserfahrungen.de

Postfach 101420

99804 Eisenach

Tel.: 03691-7991791

 

AGB und Impressum:

 

 

Wir bieten Informationen zu Austauschprogrammen ins Ausland für Au Pair, High School, Praktikum, Ausbildung, Work and Travel und Sprachreisen an. Dazu wird auf die großen Anbieter verlinkt. 

Bei uns können Reisen jeder Art bei größeren Internet Reiseunternehmen gebucht werden.

Von Privat können Reiseberichte aus aller Welt gelesen werden, dazu Erfahrungsberichte nach der Teilnahme an einem Auslandsprogramm eingesehen werden.

Für Fragen, Wünsche oder Hinweise sind wir jederzeit per email oder telefonisch erreichbar.

 

Sie erhalten den Newsletter , weil Sie oder jemand anders Ihren Eintrag unter www.auslandserfahrungen.de gemacht hat.

Sollten Sie sich aus der Newsletterliste austragen wollen, bitte hier klicken oder http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Austragen.htm

Dieser Newsletter wird zur Zeit von 126 Empfängern gelesen