Sollten Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier oder

http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Newsletter2502.html

Sehr geehrte(r) Auslandsfreund(in),


Inhaltsübersicht für den Newsletter2502


- In eigener Sache

- Als Au Pair in Südafrika

Manipulierte Bewerbungsfotos

Die Polarstern ist wieder unterwegs

- Reiseangebote

- Buchempfehlung

- zum Newsletterarchiv

- Impressum




In eigener Sache

 

wie schon im letzten Newsletter angekündigt, können wir nun auch die Vermittlung von Au Pair Kräften nach Südafrika anbieten. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt ein Jahr.                                        auslandserfahrungen.de stellt die notwendigen Bewerbungsformulare auf seiner Webseite zur Verfügung. Im ersten Beitrag des aktuellen Newsletters finden Sie dazu einen entsprechenden Link. In weiterer Vorbereitung sind Au-Pair Programme für Australien und Neuseeland sowie WorkandTravel in Südafrika und Australien. Wir warten noch auf die Bewerbungsunterlagen der Partner aus den Ländern.

Diese Woche haben eine tiscali.de und eine yahoo.de Emailadresse einen USB-Stick und einen MP3-Player

gewonnen. Die Gewinner sind benachrichtigt, bei Einverständnis werden diese im nächsten Newsletter namentlich veröffentlicht. Die Auswertung der Gewinner vergangener Woche läuft noch, die Gewinner werden wie immer per email benachrichtigt.

Die Bewerbungsfrist für das landwirtschaftliche Fortbildungsprogramm in der Pferdewirtschaft Kentucky (Programm Pferd) läuft diese Woche ab. Sollten noch Bewerber verspätet fertig gestellte Bewerbungen einreichen wollen, so bitten wir um Info, wann diese Bewerbungen bei auslandserfahrungen.de eintreffen. 

Wir müssen den Versand in die USA koordinieren; nach einer gewissen Bearbeitungszeit und evtl. Nachforderungen von Unterlagen, müssen alle Bewerbungen bis spätestens Mitte März unserer amerikanischen Partnerorganisation in Original vorliegen, um Ihre Ausreise im Juli 2007 bei erfolgreicher Vermittlung zu garantieren. Die nächstmögliche Ausreise erfolgt dann erst wieder im Januar 2008.


Bildquelle: wikipedia.de

Als Au Pair in Südafrika

Nach Abschaffung der Apartheid kehrte Südafrika aus der politischen und wirtschaftlichen Isolation zurück und nimmt am Austausch kultureller Kompetenzen weltweit teil. Immer mehr Studenten bewerben sich für Fortbildungszwecke in einem der reichsten Länder des Kontinentes.
Der Bereich Au-Pair gestaltete sich in Südafrika bisher schwierig. Gründe liegen in einem in der bisherigen Isolation des Landes mit sehr geringen Interesse internationaler Arbeitskräfte und zum anderen auch in der Struktur des südafrikanischen Arbeitsmarktes. 
Traditionell beschäftigt fast jede weiße Familie des Mittelstandes eine Hausangestellte, die sich um Haushalt und Kinder kümmert.

Durch anhaltend hohe Arbeitslosigkeit in der schwarzen Bevölkerung mit geringerem Bildungsgrad, sind diese Arbeitskräfte bereit, für verhältnismäßig geringe Löhne in den Privathaushalten zu arbeiten. Dabei handelt es sich oft um langjährig angestellte Kräfte mit hoher Zuverlässigkeit.                                                            Wir bieten in Zusammenarbeit mit einer südafrikanischen Partnerorgansiation die Vermittlung von Au Pair Kräften nach Südafrika. Informieren Sie sich auf unserer Webseite über die Voraussetzungen und den Bewerbungsablauf...lesen Sie hier

 

Manipulierte Bewerbungsfotos

in den USA verzichten mittlerweile viele Unternehmen auf Bewerbungsfotos, und machen sich lieber einen persönlichen Eindruck vom Kandidaten. Nicht etwa, weil den dortigen Unternehmen das Aussehen eines Bewerbers oder Bewerberin egal ist, sondern weil Diskriminierungsklagen von abgewiesenen Bewerbern befürchtet werden. In Deutschland sind Bewerbungsfotos Pflicht, eine Bewerbung ohne Foto findet der Absender wohl ziemlich bald im eigenen Briefkasten wieder. 

Doch einige Unternehmen fürchten inzwischen das neue Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG); wird der eigenen Bewerbung eine andere trotz haargleicher Qualifikationen vorgezogen, riecht es nach Symphatie für das Foto. Im Zeitalter der Digitalfotografie und hochqualitativen Druckern, ist es technisch kein Problem mehr, sich sein Gesicht ein wenig vorteilhafter zu manipulieren. Wir lassen das unbewertet, es gilt das Motto "Solange keiner was merkt, ist alles erlaubt". Eine Firma in Großbritannien hat sich das zur Geschäftsidee gemacht und verkauft Fotos an Kunden, auf denen Sie sich z.B. in Ihrem Idealgewicht abgebildet sehen. Am Kühlschrank aufgehängt, soll das motivationsfördernd sein. Der/ Die Kunde/in schickt ein Foto ein, gibt an, wieviel er/sie gerne wiegen würde, und er/sie erhält ein Foto mit seiner/ ihrer Wunschfigur zurück.             Link zur Firma: http://www.seeyourselfslimmer.co.uk/

Bildquelle: wikipedia.de

Die Polarstern ist wieder unterwegs

Im Newsletter1102 vom 11.02.07, berichteten wir über die Polarstern.
Wir greifen aus aktuellem Anlass auf diese Thema zurück, denn am 1. März 2007 beginnt das Internationale Polarjahr, an dem sich 50.0000 Wissenschaftler aus 60 Nationen an der Erforschung der arktischen und antarktischen Umwelt beteiligen.
Vor dem Hintergrund der diskutierten Klimaveränderung ist es das Ziel dieses Mammutprojekts, noch mehr Daten und Informationen aus diesen abgeschiedenen Regionen zu erhalten. Die Polarstern - Anfang Februar aus Südchile kommend - übernimmt auf der jetzigen Expedition u.a.

geophysikalische und geologische Erkundungen der antarktischen Ozeanbecken und Meeresengen, diesmal sogar 4000 km östlich der Neumayer Station. Betrachten Sie sich die aktuelle Position der Polarstern, die Anfang April nach Kapstadt/ Südafrika zurückkehrt um dann nach einem Jahr auf See wieder den Heimathafen Bremerhaven anzusteuern...lesen Sie hier 

  Tchibo.de - Jede Woche eine neue Welt!



 

IMPRESSUM

Anbieter dieser Webseite sind

Constanze und Sebastian Mittelbach

Postanschrift:

auslandserfahrungen.de

Postfach 101420

99804 Eisenach

Deutschland

 

email: info@auslandserfahrungen.de

Tel.: 03691-720563

 

Wir bieten Informationen zu Austauschprogrammen ins Ausland für Au Pair, High School, Praktikum, Ausbildung, Work and Travel und Sprachreisen an. Dazu wird auf die großen Anbieter verlinkt. 

Bei uns können Reisen jeder Art bei größeren Internet Reiseunternehmen gebucht werden.

Von Privat können Reiseberichte aus aller Welt gelesen werden, dazu Erfahrungsberichte nach der Teilnahme an einem Auslandsprogramm eingesehen werden.

Speziell für landwirtschaftliche Fachpraktikas in den USA, sind wir offizielle Partneragentur einer amerikanischen Austauschorganisation zur Vermittlung internationaler Studenten oder Berufsausbildender.

Die Webseite hat einen privaten Charakter.

Für Fragen, Wünsche oder Hinweise sind wir jederzeit per email oder telefonisch erreichbar.

 

Sie erhalten den Newsletter , weil Sie oder jemand anders Ihren Eintrag unter www.auslandserfahrungen.de gemacht hat.

Oder weil wir mal Mailkontakt im Zusammenhang mit unserer Webseite hatten.

Sollten Sie sich aus der Newsletterliste austragen wollen, bitte hier klicken oder http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Austragen.htm

Dieser Newsletter wird zur Zeit von 446 Empfängern gelesen

Empfänger mit GMX-Adressen und andere Freemailernutzer sollten Ihre Spamfilter zum Empfang unseres Newsletters überprüfen.

If you wish an English Version of this Newsletter, please contact us at info@auslandserfahrungen.de