Sollten Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier

oder http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Newsletter2004.html

auslandserfahrungen.de

Sehr geehrte(r) Auslandsfreund(in),


In eigener Sache


die Abbruchquote aller ausgereisten Bewerber, also der Bewerber die wegen den Umständen vorzeitig ins Heimatland zurückgereist sind, betrug in den letzten 6 Monaten nur 8%. Die durchschnittliche Länge der Aufenthalte im Ausland der von uns vermittelten Bewerber betrug 3,6 Monate in den letzten 6 Monaten.

Obwohl jeder abgebrochene Aufenthalt im Ausland ärgerlich und frustrierend für Bewerber ist, müssen wir mit dieser verhältnismäßig geringen Quote zufrieden sein, da dies für die Qualität der von uns vermittelten Betriebe spricht. Voraussetzung für eine gesicherte Qualität sind die Rückmeldungen erfolgreicher Bewerber nach ihrer Rückkehr. Hier würden wir uns ein besseres Feedback wünschen. Alleine auf die Nachrichten von Betriebsleitern möchten wir uns nicht verlassen.

Ab sofort möchten wir einen zusätzlichen Service anbieten:

Buchen Sie über auslandserfahrungen.de ihren privaten Sprach- und Reitaufenthalt in Irland.

Ein privater Pferdebetrieb in Irland bietet jungen Menschen die Teilnahme in einem irischen Familienalltag an.

Exclusiv für unsere Newsletterkunden beteiligen wir uns mit 50 Euro an den Flugkosten nach Irland.

Mehr dazu im ersten Beitrag unseres Newsletters.

Unsere Marketingsassistentin ist von einer zweiwöchigen USA-Reise zurückgekehrt, wobei neben der Aquirierung von neuen Betrieben auch genügend Zeit für einen Besuch des Redwood Forest in Kalifornien mit seinen weltberühmten Mammutbäumen und für den aktuell ruhenden Vulkan Mt. St. Helens in Washington blieb. Hierzu stellen wir im Newsletter ein paar Bilder vor.


Anzeige:


Sehr sicher interessieren Sie sich für Sprachen. Vielleicht möchten
Sie staunen, wie leicht eine Sprache lernbar ist:


www.leichtsprachenlernen.de



irisches Wohnzimmer

irisches Wohnzimmer

Reit- und Sprachferien in Irland


Buchen Sie über auslandserfahrungen.de ihren privaten Sprach- und Reitaufenthalt in Irland. Ein privater Pferdebetrieb in Irland sucht junge Menschen, die Interesse an einer Teilnahme an einem irischen Familienalltag haben. Sie haben die Möglichkeit, in einer irischen Familie Ihre englischen Sprachkenntnisse in Alltagssituationen zu erweitern. Leben Sie im Haus einer irischen Familie mit 5 Familienmitgliedern, Pferden und Hunden.


Kosten: 390 Euro/ Aufenthaltswoche*

Leistung: 3 Mahlzeiten pro Tag

eigenes Zimmer im Haus der Familie


exclusiv: Reisekosten, persönliche Ausgaben,

empfohlene Kranken-/ Unfallversicherung


* exclusiv für unsere Newsletterempfänger:

auslandserfahrungen.de übernimmt 50 Euro der Flugkosten. Bitte geben Sie uns dazu unbedingt Ihre emailadresse an, unter der Sie den Newsletter empfangen. Dieses Angebot gilt nicht für Neueinträge im Newsletterverteiler ab dem 20.04.2009.


Mehr Infos und Buchungsmöglichkeit unter diesem Link



 Farm in Oregon

Bildquelle: auslandserfahrungen.de

Impressionen USA


Die folgenden Bilder lassen sich nach Anklicken vergrößern und sind im März 2009 während einer zweiwöchigen USA-Reise entstanden.


Oldtimer USA Kalifornien Flug über Grönland Mt. St. Helens
Farm in Orgeon Wartender Passagier am Flughafen Minneapolis/ USA Kalama Kalama
Kalifornien Kalifornien Mammutbaum Mt. St. Helens
Mt.St.Helens Mt.St.Helens Mt St Helens Damagezone Oregon
Oregon Redwood Nationalpark Kalifornien Sabine Ense in Oregon Skytrail
Washington am Mt.St.Helens Washington Antik Washington antik Oregon mit Blick auf die Rocky Mountains


 

 

Persönlicher Referent von Bundeskanzlerin Merkel wandert aus


Zugegeben, die Überschrift wirkt polemisch und provozierend. Doch sie entspricht den Tatsachen.

Stefan Kleimeier, ehemaliger persönlicher Referent von Angela Merkel, ein zuverlässiger Strippenzieher im Schatten der Macht, kündigte seinen angesehenen Posten in Berlin, um in Neuseeland italienisches Eis zu verkaufen.

In seiner neu gegründeten Eisdiele verkauft er am Südzipfel der Nordinsel italienische Eiskreme.

Die WELT-Online hat darüber in ihrer Ausgabe vom 01.01.2009 berichtet.

Als Geografiestudent hat S. Kleimeier ein Jahr an einer Universität in Wellington verbracht. Nach seiner Rückkehr verfolgte ihn immer der Wunsch, nach Neuseeland auszuwandern.

Wir finden das beachtlich und respektabel, einen bestimmt gut dotierten Job im Bundeskanzleramt gegen das Risiko einer Selbstständigkeit im Ausland zu tauschen und wünschen Herrn Kleimeier viel Erfolg. Vielleicht schreibt er uns mal.


Artikel bei WELT-Online hier



 Arbeiten im Ausland

Bildquelle: auslandserfahrungen.de

 

Stellenangebote von auslandserfahrungen.de


Aktuell suchen wir Bewerber für ab sofort für folgende Länder:


- USA (Finanzierung Hälfte der Flugkosten bis max. 450 Euro)

- Spanien/ Mallorca

- Italien


In den USA arbeiten und wohnen Sie auf einem Betrieb, der Natural Horsemanship betreibt. Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 3 Monate.

Für eine zu besetzende Stelle in Spanien/ Mallorca suchen wir ebenfalls eine geeignete Bewerberin für ab sofort. Ihre Aufgaben liegen in der Unterstützung der Stellenanbieter in der Pflege, dem Bewegungstraining und Ausbildung der Pferde sowie die Begleitung von touristischen Reitausflügen

Sprachkenntnisse des Landes (Spanisch) sind nicht erforderlich, da es sich hier um deutschsprachige Stellenanbieter handelt.

In Italien unterstüzen Sie tatkräftig einen touristischen Reitbetrieb einer Deutschen, die auch Natural Horsemanship in der Pferdeausbildung betreibt.


Die/ Der Bewerber/innen sollten mind. 18 Jahre alt sein und über gute Reitkenntnisse verfügen. Englisch sollte recht sicher beherrscht werden für die Kommunikation mit einheimischen Arbeitskräften und im Umgang mit internationalen Reitgästen.

Als Entlohnung erhalten Sie Kost und Logis frei und 200 Euro Taschengeld*


Bewerbung online oder Download der Wordvorlage


* Taschengeld für Spanien/ Mallorca


Mehr zu dieser und anderen Stellen unter:


http://www.auslandserfahrungen.de/Stellen/Angebote.html

 


 

 

Knigge für das Ausland - Italien


Italien gilt als das Land der Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft. Besonderen Stellenwert hat im Land die Familie und das Essen.

Begrüßt wird sich mit Handschlag, nach mehreren Treffen sind herzliche Umarmungen die Regel.

Italiener lieben die lebhafte Unterhaltung, untermalt mit z.T. heftiger Gestik und Mimik, wobei ein introvertierter Charakter das als unangenehm empfinden kann. Auch die Lautstärke einer Unterhaltung ist nicht Ausdruck von Ärger, sondern einer regen Kommunikation und Beteiligung geschuldet. Dies wird auch von Gästen erwartet. Man sollte nicht empfindlich auf ständige Unterbrechungen reagieren, auch Sprechpausen gelten als unhöflich.

Obwohl die Italiener selbst viel Wein anbauen, sollten Sie in geselliger Runde mehr Wasser und wenig Wein trinken, da im Land selbst mehr Wasser getrunken wird und ein angeheiterter Zustand infolge von zu hohem Genuß von Wein die Italiener eher pikiert.

In Italien wird viel Wert auf akademische Grade oder Berufsbezeichnungen gelegt, selbst Akademiker ohne Doktortitel werden mit "dottore" oder "dotoressa" angesprochen.


Für Pferdebegeisterte können wir für ab Mitte Mai einen Job auf einer italienischen Pferdefarm, geführt von einer Deutschen, anbieten.

Mehr dazu unter:


http://www.auslandserfahrungen.de/Stellen/Angebote.html




 

 

Reisepartner gesucht


Alleine reisen kann schön sein, auf Dauer aber auch langweilig und in einigen Ländern nicht ungefährlich. Überall fällt man auf und wird kritisch beäugt. Vorteil ist der, daß man schnell Anschluß im Land finden kann, da man von Einheimischen schneller angesprochen wird. Jedoch sollte besonders beim Alleinreisen immer eine gewisse Vorsicht mitreisen, da auch zwielichtige Gestalten mit schlechten Absichten leichtere Beute vermuten.

Im Internet gibt es einige Adressen, die zum Ziel haben, Bekanntschaften für gemeinsame Reisen zu knüpfen. Wir haben uns einige angeschaut und möchten die auf dem ersten Blick seriösesten erscheinenden Communities vorstellen:


www.joinmytrip.de (mit interaktiver Karte zum Reiseziel, gute Navigierung)

www.reisepartner-gesucht.de (schlicht, übersichtlich, potentielle Partner schnell zu finden)

www.globetrotter.de (unübersichtlich, schlechte Navigation, umständlich, aber große Auswahl)

www.fernwehforum.de (gut besuchtes Forum, allerdings schwer entsprechende Einträge zu finden)




IMPRESSUM

Anbieter dieser Webseite sind

Constanze und Sebastian Mittelbach

Postanschrift:

auslandserfahrungen.de

Postfach 101420

99804 Eisenach

Deutschland

USt.-IdNr.: DE256311435

St-Nr.: 155/249/02173

 

email: info@auslandserfahrungen.de

Tel.: 03691-720563

 

Wir bieten Informationen zu Austauschprogrammen ins Ausland für Au Pair, High School, Praktikum, Ausbildung, Work and Travel und Sprachreisen an. Dazu wird auf die großen Anbieter verlinkt. 

Bei uns können Reisen jeder Art bei größeren Internet Reiseunternehmen gebucht werden.

Von Privat können Reiseberichte aus aller Welt gelesen werden, dazu Erfahrungsberichte nach der Teilnahme an einem Auslandsprogramm eingesehen werden.

Speziell für landwirtschaftliche Fachpraktikas in den USA, sind wir offizielle Partneragentur einer amerikanischen Austauschorganisation zur Vermittlung internationaler Studenten oder Berufsausbildender. Desweiteren vermitteln wir Au Pair nach Südafrika, Australien und Neuseeland.

Für Fragen, Wünsche oder Hinweise sind wir jederzeit per email oder telefonisch erreichbar.

 

Sie erhalten den Newsletter , weil Sie oder jemand anders Ihren Eintrag unter www.auslandserfahrungen.de gemacht hat.

Oder weil wir mal Mailkontakt im Zusammenhang mit unserer Webseite hatten.

Sollten Sie sich aus der Newsletterliste austragen wollen, bitte hier klicken oder http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Austragen.htm

Dieser Newsletter wird zur Zeit von 792 Empfängern gelesen

Empfänger mit GMX-Adressen und andere Freemailernutzer sollten Ihre Spamfilter zum Empfang unseres Newsletters überprüfen.

If you wish an English Version of this Newsletter, please contact us at info@auslandserfahrungen.de