Sollten Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier oder

http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Newsletter0710.html


Sehr geehrte(r) Auslandsfreund(in),



In eigener Sache

 

im folgenden Newsletter stellen wir einen Erfahrungsbericht von Sarah S. Reuter vor, die sich ein Jahr in Frankreich aufgehalten hat und Ihre Eindrücke vorstellt.

Auf einer Ranch in Paraguay können wir aktuell eine Stelle für max. 6 Monate für Pferdeliebhaber anbieten, mehr dazu im Newsletter. Vorerst wollen wir diese Stelle exklusiv unseren Newsletterabonnenten anbieten, bevor wir das Stellenangebot für Paraguay auf unseren Webseiten einstellen. Eine ähnliche Stelle können wir für die Türkei anbieten. An der Ägäis im Südwesten der Türkei bietet ein privater Reitbetrieb eine Stelle für drei Monate gegen Unterkunft frei und ein Taschengeld an. Informieren Sie sich hier.

 

Wenn diese Stelle für Sie nicht in Frage kommt, empfehlen Sie diese Stelle hier weiter

 

Wir konnten wieder mehrere Newsletterabonnenten gewinnen. Unter den Neuabonnenten findet wieder eine Verlosung von USB-Sticks statt. Die Gewinner werden über ihre angegebenen Emailadressen benachrichtigt.

Seit Mittwoch, dem 03. Oktober ist die Seite der US-Regierung freigeschaltet, über die sich online für die Teilnahme an der US-Greencardlotterie eingetragen werden kann. Vermeiden Sie Doppeleintragungen, weil diese Teilnehmer prinzipiell aus der Verlosung ausscheiden. Hier noch einmal die Seite im Internet


Arbeiten in Paraguay - Stellenangebot


Paraguay gilt unter deutschen Auswanderern als Geheimtipp.

Ein Land mit niedrigen Lebenshaltungskosten und relativ einfachen Einwanderungsbedingungen. Das Klima ist warm, die Landessprache spanisch.

Für eine Bewerberin können wir für max. 6 Monate einen Arbeitsplatz auf einer Ranch in Paraguay vermitteln. Diese Ranch wird von einem deutschen Ehepaar betrieben. Nach ihrer Auswanderung erbaute sich diese Familie in Paraguay eine Gastranch, auf der internationale Gäste das besondere Flair von Cowboyarbeit mit Pferden oder Westernreiten mit Quarter-Horses erfahren können.

Die Bewerberin sollte körperlich gesund sein, über gute Reitkenntnisse verfügen, praktische Erfahrungen im Umgang mit Pferden haben und zur besseren Verständigung mit den Gästen Englisch ausreichend sprechen.

Sie erhalten Unterkunft und Essen frei, sowie ein Taschengeld.

Sie müssen für die An- und Abreisekosten aufkommen sowie Ihre Krankenversicherung für den Zeitraum des Aufenthaltes.

.

Linkempfehlungen:

Online Sprachkurs Spanisch mit Sound: http://www.bbc.co.uk/languages/spanish/index.shtml

Auswandern nach Paraguay: http://www.paraguay2you.com/auswandern/

Paraguay auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Paraguay


Arbeiten auf Island

 

Die Firma Ninukot Employment Agency mit Sitz in Island hat sich auf die Vermittlung von Tätigkeiten auf Island spezialisiert. Vorrangig werden Tätigkeiten in den Bereichen Kinderbetreuung, Landwirtschaft (Fischerei, Gärtnerei, Gewächshäuser, Pferde und Farmarbeit), Hotel/ Tourismus vermittelt.

Auf der englischsprachigen Webseite ist eine Onlinebewerbung möglich. Entweder Sie starten eine "offene Bewerbung", in der Sie Ihren Wunschjob angeben und Sie erhalten Nachricht, wenn Ihre gewünschte Tätigkeit zu besetzen ist, oder Sie bewerben sich auf eine direkt ausgeschriebene Stelle für eine Tätigkeit auf Island.

Link zu Ninukot: http://www.ninukot.is

Island auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Island


"Weit Weg" - Erfahrungsbericht nach einem Jahr Frankreich


Diese Woche hat uns ein Erfahrungsbericht von Sarah S. Reuter erreicht.

Sarah hat sich ein Jahr in einer ländlichen Gegend von Frankreich aufgehalten, um dort ihrer Leidenschaft, den Pferden, nachzugehen. Vielen Dank für den folgenden Bericht:


Wie um Himmels willen kommt ein junger Mensch dazu, freiwillig ein Jahr lang in der französischen Pampa mit vielen Kühen, ein paar Pferden und einem Wecker, der täglich 06.45 klingelt, zu fristen?

Diese Frage habe ich selten so gehört, dafür bilde ich mir ein, sie umso öfter auf der in Falten geworfenen Stirn meiner lieben Freunde und Familienmitglieder gelesen zu haben.

Warum also verbringt man seine Sturm- und Drangzeit weit weg von Zuhause gebliebenen oder anderswo verweilenden Freunden, weit weg von wilden Studentenpartys, weit weg von allem, was einen doch die letzten Jahre so sehr in den Bann gezogen hat? Die Frage ist: Warum nicht? Warum nicht allen Mut zusammen nehmen und den ersten Schritt in Richtung Selbstständigkeit wagen...

Lesen Sie den vollständigen Bericht


11 Vollstipendien für die USA

 

Der Deutsche Fachverband High School e.V. (DFH) ist ein Zusammenschluss deutscher Organisationen für Schüleraustausch und Schulaufenthalte im Ausland, u.a. auch für die USA.

Jährlich vergibt dieser Verband Stipendien zur Finanzierung von USA-Aufenthalten. Gefördert werden Schüleraustausche bzw. Gastschuljahre in den USA. 

Für das Schuljahr 2008-2009 schreibt der DFH 11 Vollstipendien für ein Gastschuljahr in den USA aus. 

Der Wert eines Stipendiums beträgt ca. 6.500 Euro und finanziert wird die Vermittlung einer Gastfamilie in den USA, die zu besuchende Highschool, die An- und Abreisekosten von Deutschland, eine obligatorische Krankenversicherung für J-1 Visainhaber und Vorbereitungskurse in Deutschland.

Nur auf der Webseite des DFH besteht die Möglichkeit, sich online für das Stipendium zu bewerben.

Der Bewerbungsschluß ist der 31. Oktober 2007. Ein sog. Beirat des DHF entscheidet über Ihre Förderungswürdigkeit.

Informieren und bewerben Sie sich unter: http://www.highschool.de/

 

Auf unserer Webseite finden Sie mehr Informationen über Stipendien für Auslandsaufenthalte:

http://www.auslandserfahrungen.de/Auslandsprogramme/Stipendien.htm

 

Weitere Möglichkeiten in den USA zu arbeiten:

http://www.auslandserfahrungen.de/Praktikum/Praktikum.htm


Au Pair Australien

 

Unsere australische Partnerorganisation meldet einen hohen Bedarf an Au Pair Kräften, besonders beliebt sind deutsche Au Pairs. Auf Wunsch kümmern wir uns um Ihre Reisemodalitäten und Ihre notwendige Krankenversicherung für den gesamten Aufenthalt zum Festpreis.

Für den ersten Bewerber im November gibt es wieder gratis eine echte bankfrische australische Dollarnote.

Informieren Sie sich über die Voraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten bei uns auf der Webseite unter  http://www.auslandserfahrungen.de/Aupair/Australien_Neuseeland/AuPair.htm

 


Empfehlen Sie unsere Webseite oder unseren Newsletter weiter