Sollten Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie hier oder

http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Newsletter0306.html

Sehr geehrte(r) Auslandsfreund(in),

 


In eigener Sache


Unseren Newsletter gibt es aus organisatorischen Gründen einen Tag früher als gewohnt.


Pferdemagazin St.Georg

Das Pferdemagazin St.Georg hat in seiner aktuellen Juniausgabe einen von uns angefertigten Bericht über den Aufenthalt in Kentucky/ USA veröffentlicht.

Wir haben den Bericht eingescannt und bei uns auf der Webseite eingestellt.

Die 4 Seiten, über die sich der Bericht erstreckt, können hier als .pdf-Dokument aufgerufen werden:


Seite 1           Seite 2             Seite 3           Seite 4


Die WELT-online beschäftigt sich in einem Beitrag über die hohe Auswanderungsrate der Deutschen.

Seit ein paar Monaten ist es möglich, zu Beiträgen der WELT-online Kommentare zu schreiben, die von jedem eingelesen werden können. Dieser Beitrag hat eine sehr umfangreiche Leserreaktion ausgelöst, hier der Link zum Artikel für alle interessierten: 


http://www.welt.de/politik/article906341/Deutschland_wird_immer_unbeliebter.html


Oft erhalten wir Anfragen, ob wir sog. H-2B oder ähnliche Visa in die USA vermitteln können. Dabei handelt es sich um Visa mit Arbeitsgenehmigungen in den USA besonders für Fachkräfte.

Wir können nur Visa in Verbindung mit einer Bewerbung zu unseren Auslandsprogrammen in den USA vermitteln.

Zur Beantragung und Genehmigung z.B. eines H-2B Visa benötigen Sie einen Sponsor in den USA. Das ist der zukünftiger Arbeitgeber. Nur der kann für Sie das Visa bei den entsprechenden Stellen beantragen. Es muss nachgewiesen werden, daß Ihre Stelle nicht mit einheimischen Kräften besetzt werden kann und ob Sie für den Job genügend qualifiziert sind. Von Privat ein H-2B ohne Arbeitsplatz zu beantragen, ist aussichtslos. Selbst über einen Arbeitgeber kann die Ausstellung des Visa bis ein Jahr dauern. Bis zum Interviewtermin steht die Entscheidung zur endgültigen Ausstellung des Visa offen. Alle anderen Visaanträge, die z.B. ein anschließendes Studium in den USA oder ähnliches zum Ziel haben, müssen außerhalb der USA gestellt werden. So müssen Sie z.B. nach Ablauf des 2 oder 3-jährigen H-2B Visa einen Antrag auf J1-Visa unbedingt außerhalb der USA im Heimatland stellen.


Informieren Sie sich überFreiwilligendienste in Israel

Bild: auslandserfahrungen.de

Studieren und Hebräisch lernen in Israel


In Ergänzung zu unserem Beitrag im Newsletter0605, in dem wir über längere Aufenthalte in Israel (Kibbuz) geschrieben haben, bieten wir umfangreiche Kontaktinformationen für Aufenthalte in Israel zum Studieren, Hebräisch lernen oder Freiwilligendienste an.

Diese Informationen haben wir von der israelischen Botschaft bekommen und

haben Sie auf der Webseite eingestellt.


Glückliches Baby

Glückliches deutsches Baby bekommt US-Staatsbürgerschaft


Auf einem Delta-Flug von München nach Atlanta kam es zu einer plötzlichen Geburt bei einer schwangeren deutschen Passagierin während des Fluges. Glücklicherweise waren 2 Ärzte unter den Passagieren, die Geburtshilfe leisteten und das Baby wegen Herzstillstand reanimieren mussten. Eine Durchsage informierte alle plaudierenden Passagiere über den glücklichen Ausgang des Notfalles. Nach dem ungeplanten Zwischenstopp auf dem nächsten amerikanischen Flughafen konnte der Flug nach Atlanta fortgesetzt werden, die Frau und das Baby wurden in ein Krankenhaus gebracht. Das Baby ist wohlauf und erhält nach US-amerikanischen Recht die amerikanische Staatsbürgerschaft, da es im US-Luftraum geboren wurde...happy baby...


Deutsche Lehrer in die USA

 

Der Austausch von gut ausgebildeten Lehrern zwischen Deutschland und USA wird von beiden Seiten mit verschiedenen regierungsnahen Einrichtungen organisiert und mit Stipendien unterstützt.

Als Voraussetzung gilt oft das 1. und 2. Staatsexamen, Berufserfahrung ist nicht immer erforderlich aber erwünscht. Dazu gehören auch Lehrer, die sich noch in Ausbildung befinden oder auch Germanisten, die an amerikanischen Hochschulen arbeiten können.

Die Stiftung "Checkpoint Charlie" z.B. fördert den Austausch über Stipendien, ohne daß Berufserfahrungen Voraussetzung ist.

Allerdings der Nachweis des 1. und 2. Staatsexamens. Dann gibt es auch von US-Seite eine Stiftung (East German Visitors Programm), die sich zum Ziel gemacht hat, ausschließlich ostdeutsche Lehrkräfte, also ausgebildete Lehrer aus den neuen Bundesländern, für einen längeren beruflichen USA-Aufenthalt zu gewinnen.

Eine Übersicht der wichtigsten Stiftungen und Einrichtungen und ihre formulierten Voraussetzungen

finden Sie hier als .pdf-Dokument.


Bild: Claudia Grünbaum

Reisebericht aus Japan


wie schon bereits in vorigen Newslettern angekündigt, hat Frau Grünbaum ihr Versprechen gehalten und uns aus Japan einen ersten Erfahrungsbericht gemailt.

Claudia Grünbaum verbringt ein Schuljahr in Japan in Tottori.


Lesen Sie hier ihren Bericht


Empfehlen Sie unsere Webseite oder unseren Newsletter weiter !


 auslandserfahrungen.de empfehlen

 



IMPRESSUM

Anbieter dieser Webseite sind

Constanze und Sebastian Mittelbach

Postanschrift:

auslandserfahrungen.de

Postfach 101420

99804 Eisenach

 

email: info@auslandserfahrungen.de

Tel.: 03691-720563

 

Wir bieten Informationen zu Austauschprogrammen ins Ausland für Au Pair, High School, Praktikum, Ausbildung, Work and Travel und Sprachreisen an. Dazu wird auf die großen Anbieter verlinkt. 

Bei uns können Reisen jeder Art bei größeren Internet Reiseunternehmen gebucht werden.

Von Privat können Reiseberichte aus aller Welt gelesen werden, dazu Erfahrungsberichte nach der Teilnahme an einem Auslandsprogramm eingesehen werden.

Die Webseite hat einen privaten Charakter.

Für Fragen, Wünsche oder Hinweise sind wir jederzeit per email oder telefonisch erreichbar.

 

Sie erhalten den Newsletter , weil Sie oder jemand anders Ihren Eintrag unter www.auslandserfahrungen.de gemacht hat.

Oder weil wir mal Mailkontakt im Zusammenhang mit unserer Webseite hatten.

Sollten Sie sich aus der Newsletterliste austragen wollen, bitte hier klicken oder http://www.auslandserfahrungen.de/Newsletter/Austragen.htm

Dieser Newsletter wird zur Zeit von 548 Empfängern gelesen

If you wish an English Version of this Newsletter, please contact us at info@auslandserfahrungen.de