Jobs im Ausland, informieren und bewerben
Stellenticker, jetzt eintragen, immer aktuell informiert

als Pferdeaupair ins Ausland

Jetzt bewerben für Pferdeaupair im Ausland !




auf auslandserfahrungen.de


Wörterbuch Deutsch-Englisch alles über Pferde


Newsletter abonnieren
Reiseberichte/ Infos
Newsletterarchiv
Erfahrungsberichte privat
»Nützliche Infos
»Kontakt
»Werden Sie Linkpartner
»Bannerwerbung für 1 Euro
»Affiliate
»Ihr Erfahrungsbericht
»Partnerlinks
Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte

günstige Auslandskrankenversicherungen für Schüler und Praktikanten

» Kosten kalkulieren

 

 

 

Freiwilligenprogramme Übersicht



     

    Was sind Freiwilligenprogramme ?

    Einsätze für Freiwilligenprogramme erfolgen meist in weniger entwickelten Ländern.

    In der Regel werden von den Teilnehmern keine Qualifikationen vorausgesetzt. In erster Linie steht das "Learning by doing".

    Ein nützlicher Nebeneffekt besteht in der Teilnahme oft darin, daß viele Organisationen oder Stiftungen voraussetzen, daß die Landessprache des Ziellandes zur allgemeinen Verständigung beherrscht wird. Sollten keine oder geringe Sprachkenntnisse vorhanden sein, werden kostengünstige 4-wöchige Intensivsprachkurse angeboten.

    Unterkunft und Verpflegung werden in der Regel gestellt und müssen nicht bezahlt werden. Das ist aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

    Die eigentliche Zielgruppe liegt in Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen, die nach ihrem Schulabschluß unbedingt mal über den Tellerrand schnuppern möchten und ihr Heimatland für eine gewisse Zeit verlassen möchten, um ihre Persönlichkeit zu forcieren und auch die persönliche Interessenslage kennenzulernen. Denn sicher ist der enorme Gewinn an Selbstvertrauen und die Fähigkeit, Dinge des persönlichen Alltages gelassener zu betrachten. Die Anerkennung der Gesellschaft für freiwillige Dienste geleistet im Ausland ist hoch und bereichert den eigenen Lebenslauf enorm.

    Zu den größten Organisatoren von Freiwilligenprogrammen gehört das

    Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen (engl. United Nations Volunteers-UNV), gegründet 1970. Es ist in der Teilnehmerauswahl anspruchsvoller und die Einsatzteilnehmer sollten besondere berufliche Qualifikationen (akademische Ausbildung/ bzw. langjährige praktische Berufserfahrungen) haben.

    Das Durchschnittsalter der Volontäre beträgt daher auch 40 Jahre.

    Arbeitsfelder sind z.B.

      - technische Zusammenarbeit

      - Umwelt- und Entwicklungsprojekte

      - humanitäre Hilfe

      - Unterstützung in der Errichtung demokratischer Strukturen

     

    Hier finden Sie Links zu Anbietern von Freiwilligenprogrammen


     

    Europäische-Lateinamerikanische Gesellschaft. Spezialisiert auf Lateinamerika und Südamerika

    interkultureller Veranstalter für ausländische Projekte im sozialen und ökologischen Bereich

    Bewerbungsinfos hier

    Global Volunteer Network (GVN)

    z.B. Pflege von Waisenkindern oder behinderten Kindern

    Tier-/Umweltschutz

    Bewerbungen und Programmübersicht hier (Englisch

    Internationaler christlicher Friedensdienst

    Der Zivile Friedensdienst ist ein neues Kooperationsprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), der Entwicklungsdienste und der Friedensdienste.

    Wer sich auf ein Freiwilligenprogramm im spanischsprachigen Raum vorbereiten möchte, kann hier spanisch in Peru lernen mit praktischer Landeskunde
    Freiwilligenarbeit mit Studentsgoabroad Freiwilligenarbeit mit Studentsgoabroad

    Haben Sie Erfahrungen in der Teilnahme an einem Freiwilligenprogramm ?

    Mailen Sie uns: info(at)auslandserfahrungen.de - (at) durch @ ersetzen

    Schreiben Sie uns, mit welchem Veranstalter, Stiftung oder Organisation Sie an einem Freiwilligenprogramm teilgenommen haben.

    Sie finden hier am Beispiel eines Teilnehmers in der Ausbildung zum Erzieher, welche wertvollen Erfahrungen Sie sammeln können und welchem Zweck die Teilnahme an einem Freiwilligenprogramm am Beispiel Guatemala haben kann.