Jobs im Ausland, informieren und bewerben
Stellenticker, jetzt eintragen, immer aktuell informiert

als Pferdeaupair ins Ausland

Jetzt bewerben für Pferdeaupair im Ausland !




auf auslandserfahrungen.de


Wörterbuch Deutsch-Englisch alles über Pferde


Newsletter abonnieren
Reiseberichte/ Infos
Newsletterarchiv
Erfahrungsberichte privat
»Nützliche Infos
»Kontakt
»Werden Sie Linkpartner
»Bannerwerbung für 1 Euro
»Affiliate
»Ihr Erfahrungsbericht
»Partnerlinks
Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte

günstige Auslandskrankenversicherungen für Schüler und Praktikanten

» Kosten kalkulieren

 

Auswandern nach Australien

       


      Bewerben Sie sich für einen Au Pair Aufenthalt in Australien !

       

      Inhaltsverzeichnis:

      SOL

      zum Auswanderungsantrag

      soziale Dienste in Australien


      Australien leidet unter einem Fachkräftemangel. Durch ein stetiges Wirtschaftswachstum werden ständig qualifizierte Fachkräfte benötigt. Zwar ist die Arbeitslosenquote in Australien gering, jedoch wirbt die australische Regierung weltweit für Arbeitskräfte.

      Gleichzeitig aber wurden ab dem 01. Juli 2010 die Voraussetzungen angehoben, insbesondere was die Prüfung der Englischkenntnisse und Fähigkeiten im Beruf betrifft.

      Die Antragsverfahren sind kostspielig und langwierig, eine Wartezeit von 12 Monaten nicht selten. Dabei wird Australien in spezifische Regionen eingeteilt und für jede Region eigene Berufslisten erarbeitet, für die ein Visaantrag am erfolgreichsten scheint. In Westaustralien z.B. boomt das Bauwesen, dort werden Handwerker (Elektriker, Klempner, Schreiner etc.) gesucht.

      Jeder Bewerber muss sich umfangreichen Tests unterziehen, angefangen bei Englisch im Berufsfeld, Tests über Kenntnisse im Beruf und abschließend einen Gesundheitstest. Zusammen mit dem Lebensalter, der Qualifikation, Erfahrungen im Beruf, werden Punkte vergeben. Je höher die Punktezahl, desto erfolgreicher ein Visaantrag. Dabei gibt es Extrapunkte für eine gute Qualifikation des Ehepartners, verwandtschaftliche Beziehungen in Australien, oder einem Beruf, der auf der SOL (Skills Occupation List) steht. 

      Bevor man einen Antrag stellt, sollte der eigene Beruf in der sog. SOL (Skills Occupation List) stehen, diese Liste ist eine wichtige Voraussetzung für überhaupt eine Aussicht auf erfolgreichen Auswanderungsantrag. Diese Listen werden angepasst, so auch innerhalb der neuen Änderungen ab 1. Juli 2010. Bisher gab es Extrapunkte für mitzubringende Austr. Dollar 100.000, die Möglichkeit des "Erkaufens von Punkten" soll entfallen.

      Hier der Auswanderungsantrag

      Zu den unterschiedlichen Visa in Australien:

      Visa für Fachkräfte (Skilled Visa) - für Bewerber mit Hochschulabschluß und Berufserfahrung oder ohne Abschluss im Beruf mit sehr langjähriger Berufserfahrung.

      Visa für Arbeitskräfte mit Arbeitgebersponsorship (Employer Sponsored Visa) Für Antragssteller, die bereits einen Arbeitgeber in Australien nachweisen können, der den Antragssteller als Arbeitskraft einstellt.

      Visa für Geschäftsleute (Business Visa) Für Menschen, die in Australien investieren, um ein Geschäft aufzubauen oder ihre geschäftlichen Beziehungen in Australien erweitern möchten.

      Visa für Studenten (Student Visa) Studentenvisa, für eine Hochschulausbildung in Australien, die aber selbst finanziert werden muss.

      Visum für Rentner (Retirement Visa) für Rentner, Pensionäre. Seit Juli 2005 werden keine neue Visa für diese Kategorie mehr ausgestellt, nur bestehende verlängert.

      Partner und Familienvisa (Partner and Parent Visa) Ein Partner oder Familienangehöriger lebt bereits mit australischer oder neuseeländischer Staatsbürgerschaft oder permanenter Aufenthaltsgenehmigung im Land.




      Hinweis:

      Ohne daß wir Rufmord betreiben wollen, möchten wir zur Vorsicht mahnen, wenn sog. Beratungsfirmen in Deutschland oder Australien Einwanderungsberatung anpreisen. Oft werden kostenlose Onlineüberprüfungen der Voraussetzungen angeboten, die dann meist erfolgreich sind. Jedoch wird Ihnen ein weiterer kostenpflichtiger Check angeboten, indem auch die Details überprüft werden sollen. Oder Sie sollen eine kostenpflichtige Nummer anrufen.

      Wir haben mehrere Beratungsfirmen ausprobiert, die alle nach demselben Schema arbeiten. Bewußt wurden von uns Falschinformationen gegeben, unter denen eigentlich ein Antrag auf eine Arbeitsgenehmigung in Australien keine Aussicht auf Erfolg hätte. Trotzdem wurde uns ein Erfolg in Aussicht gestellt, nur noch der kostenpflichtige Detailcheck müsste durchgeführt werden.

      Informieren Sie sich in Foren oder Gruppen über die verschiedenen Beratungsfirmen, so daß Sie nicht sinnlos viel Geld für wenig Beratung oder Infos ausgeben. Überprüfen Sie lieber anhand der SOL, ob Ihr Beruf dabei ist und studieren anhand des Antrages, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen. Das ist zwar mühsamer, aber Sie sparen Geld und Enttäuschung aufgrund falscher Versprechungen.

      Wir veröffentlichen hier einen Brief über angestrebte Berufstätigkeiten in Australien der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer (.pdf-Dokument).


      Es besteht auch die Möglichkeit, für soziale Dienste nach Australien zu gehen. Über das Holiday Working Visa können deutsche Staatsbürger bis zu einem Jahr in bestimmten Bereichen von Australien arbeiten und Geld verdienen. Dazu gehören landwirtschaftliche Bereiche (Farmen/ Ranches), Kinderbetreuung (Kinder von Farm- oder Ranchbesitzern) oder Bereiche innerhalb der Tourismusindustrie.

      Mehr Informationen über soziale und kulturelle Dienste in Australien erhalten Sie hier.


      Linkempfehlungen:

      http://www.australia-migration.com

      http://www.australien-forum.de

      In Australien als Handwerker oder Baurbeiter arbeiten:

      http://www.kookaburraaustralia.ch/